Bauernhoftiere- die wichtigsten Mitarbeiter

Ein Tier kann den Kindern dabei helfen, die Aufgaben des
Großwerdens zu meistern.“
(Boris Levision)


Unser kleiner Bauernhof dient hauptsächlich als pädagogischer und therapeutischer Ort.

Alle unsere Tiere leben bei uns, um individuelle tiergestützte Begegnungen zu ermöglichen und werden nicht als Nutztiere gehalten. Die Tiere sind das Herzstück auf unserem Hof und Mittepunkt unserer Arbeit. Bei uns sind alle Tiere zum anfassen.

Die Kinder dürfen die Tiere mit allen Sinnen wahrnehmen, um ein Bewusstsein für die Tiere zu schaffen.

Die Tiere nehmen die Kinder so wie sie sind, ohne zu urteilen, sie schaffen es fast immer das Interesse zu wecken und können so Kinder auf verschiedenen Ebenen anzprechen und zu berühren. Auf dieser Weise ist es den Kindern möglich ganz ohne Druck zu erfahren und zu lernen.

Bei uns leben:

  • Freddy und Elsa (Minischweine)
  • Maggy, Thommy, Max und Moritz (Zwergziegen)
  • Lizzy und Lilly (Shetlandponys)
  • Greta, Erna, Polly, Hanni, Toffi und Nanni (Hühner)

und natürlich:

  • Socke (Hof-und Therapiehund)